Skip to content

CES 2023: Neue Technik, at Infos & Highlights aus Las Vegas

Die Client Digital Present (kurz CES) gilt als das größte Tech-Occasion der Welt. Von nachhaltigen Begin-ups bis hin zu den Mega-Tech-Konzernen Google, Apple, Samsung, Sony, Panasonic, Microsoft und Co. sind alle dabei. Sie präsentieren Neuheiten aus allen Bereichen: von Lebensmittel- bis Weltraumtechnologie über Dwelling Leisure bis hin zu Lösungen für Clever Städte. Allerdings öffnen sich die Tore der Tremendous-Messe nur für Fachleute – und für die Presse. IMTEST ist reside vor Ort dabei und fasst hier schon mal vorab zusammen, was man über die CES 2023 wissen sollte.


Jackery präsentiert neue Modelle der Professional-Reihe.



CES 2023: Over 3,000 Aussteller in Las Vegas

Eigentlich findet die CES jährlich unter der Aufsicht der Client Know-how Affiliation statt, zu Deutsch: der Vereinigung für Verbrauchertechnologie. Doch im letzten Jahr galten noch strenge Corona-Auflagen, sodass die Messe nur sehr eingeschränkt stattfinden konnte. Im Jahr davor musste sie sogar ganz ausfallen. Nun aber soll sie ihrem Ruf wieder gerecht werden und eine angemessene Bühne für Neuheiten aus allen technologischen Bereichen bieten. Dazu erwartet die CES nach eigenen Angaben über 3.000 Aussteller aus “173 Ländern, Regionen und Territorien”. Rund 65 Prozent der Unternehmen, die hier präsentieren, kommen zwar aus den USA, doch insgesamt sind Firmen und Konzerne rund um den Globus vertreten. Unter anderem dabei:

Die Namen ausgewählter, großer Aussteller werden zusammen auf der Website der CES vorgestellt.
Die Liste der CES-Prime-Aussteller ist lang. © CES.tech

Dichtes Programm zum Jahresstart

Die CES findet in wechselndem Rahmen seit 1967 statt. Seit 1998 findet man sie zum Beginn jedes neuen Jahres im Las Vegas Conference Heart (LVCC). Dort startet die Messe in der ersten Januarwoche mit zwei Medientagen, an denen die Aussteller traditionell die meisten der Prime-Neuheiten präsentieren. Es folgen drei weitere Messetage, die nicht nur im LVCC, sondern auch in zahlreichen anderen Areas stattfinden. Diese sind dabei thematisch aufgeteilt.

  • In diesem Jahr dreht sich im Ballsaal des venezianischen Palazzo alles um CTA State of the Trade mit John Deere als Keynote. Außerdem findet sich hier der amerikanische Automobil-Hersteller Stellantis. BMW hingegen sitzt im sogenannten “Pearl Theater, The Palms”.
  • Im Mariposa-Ballsaal, ARIA treffen sich unter anderem die Group Black, Netflix, Delta Airways und Riot Video games unter der “C House Keynote: Aufbau von Verbindungen und Gemeinschaft in einer ununterbrochenen Welt”.
  • Auch die Themen Gesundheit und Pflege lassen sich unter technologischen Aspekten beleuchten. Das passiert in der Westhalle der CES unter dem Slogan: “Die Zukunft der Pflege in Amerika: Ein neues Hybridmodell”.
  • Zudem finden Besucher am selben Standort: “Mutige Lösungen für eine Welt im Wandel”. Hier mit dabei sind unter anderem Gründerinnen von Rethink Influence, Howdy Alice und Wellthy.

Insgesamt rühmt sich die CES damit, 60 Prozent der registrierten Aussteller seien unmittelbar durch die eigenen CEOs, Gründer, Eigner, Supervisor oder andere hochrangige Personen vertreten.


CES 2023: Nextbase iQ, the fully licensed Dashcam

The Nextbase iQ is a great and fully-operated Dashcam.



Leisure for the Bereiche

Neben praktischen Bereichen bringt die CES traditionell eine Menge Innovationen im Bereich Unterhaltungstechnologie mit sich. Diesmal ganz vorne mit dabei: LG mit seinem OLED-Gaming-Monitor. Der 240-Hertz-Bildschirm mit den selbstleuchtenden Lichtpunkten ist in doppelter Hinsicht ein absolutes Novum. And in addition um den LG C3 OLED TV gab es schon vorab viel Trubel. Doch der absolute Hingucker des Herstellers bleibt die Veröffentlichung eines „weltweit ersten hochauflösenden dehnbaren 12-Zoll-Shows“. Der soll um bis zu 20 Prozent verformbar sein.

At Samsung, the Galaxy Z Flip4 and the Galaxy Z Fold4 will once more feiert man. Two Smartphones, die laut Angaben des Herstellers nachhaltig produziert wurden und gemeinsam mit 44 weiteren Produkten des Tech-Giganten schon jetzt den CES 2023 Innovation Award bekamen. Während das Galaxy Z Flip4 dabei in der Kategorie “Innovation” besonders hervorgehoben wurde, stand das Galaxy Z Fold4 vor allem in den Kategorien „Digitale Bildgebung/Fotografie“, „Spiele“ und „Cell Geräte & Zubehör” im Vordergrund.

Die CES verfolgen

Spätestens auf der CES kündigen viele Hersteller ihre wichtigsten Improvements für das kommende Jahr an. Doch bereits im Vorfeld gibt es häufig Teaser und Pressemitteilungen, die aufhorchen lassen. IMTEST konnte dabei schon einige spannende Projekte entdecken, wie beispielsweise das Driver Monitoring System (DMS) von SmartEye, ein Überwachungssystem für mehr Sicherheit beim Autofahren oder neue Solarkollektoren von Jackery als nachhaltigere Variante für Strom im Outside-Bereich. But additionally auf der CES will not be alles Gold, was glänzt. So etwa stellten sich die angeblichen Recycling-Mülleimer von Clear Drop im Gespräch mit der Deutschen Umwelthilfe als absoluter Flop heraus.

Was sonst noch in Las Vegas wartet, findet IMTEST bald selbst heraus. Anfang Januar geht es in die USA, um aus erster Hand über die Highlights der CES 2023 zu berichten.

Jetzt kostenlos zum IMTEST-E-newsletter anmelden!

Unsere besten Information, Ratgeber und Kaufberatungen der Woche für Sie per Mail und kostenlos.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *